Bericht zur Jahreshauptversammlung

Am 06.03. 2019 fand die Jahreshauptversammlung der Lokführerkameradschaft Treuchtlingen statt.
Wir waren ab 19:00 Uhr zu Gast im Vereinshaus des Kaninchenzuchtvereins Treuchtlingen “Am Espan”.

Vielen Dank an unseren Gastgeber Sepp!

Mit ca. 15 Minuten Verspätung begannen wir unsere Versammlung. Wir hatten gehofft, dass sich noch weitere Mitglieder einfinden würden.
Anwesend waren zu diesem Zeitpunkt, nur 15 Mitglieder des Vereins.

Mit 6 Aktiven, allesamt Mitglieder der Vorstandschaft bzw. Kassenprüfer, gesellten sich noch 9 Pensionäre dazu.
Leider ein recht trauriger Anblick, hat unser Verein aktuell 92 Mitglieder.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorstand und Totenehrung verlas Gerhard seinen Jahresrückblick. Mit guten Ausführungen konnten wir uns nochmals einen Überblick über das vergangene Jahr verschaffen.

Im Anschluss folgte nun der Bericht unseres Kassierers Sebastian. Die Zahlen sind recht erfreulich. Hatte der Verein doch wieder gut und erfolgreich gewirtschaftet. Dies assistierten auch unsere beiden Kassenprüfer die folgerichtig auch die Entlastung beantragten.
Die Entlastung wurde einstimmig durch die Anwesenden Mitglieder bestätigt.


Nun stand die Neuwahl des Vorstandes an.

In der letzten Jahreshauptversammlung kündigten der 1. und 2. Vorstand an, Ihre Arbeit in neue Hände geben zu wollen.
Natürlich spräche nichts gegen eine Übernahme der Vorstandschaft durch einen Pensionär, aber bei 92 Mitgliedern muss das nun wirklich nicht sein. Folglich fand sich niemand für die offenen Ämter.

Dies führte unter den Anwesenden zu einer halbstündigen sehr regen Diskussion. Steht letztendlich auch die Zukunft des Vereins auf dem Spiel. Wir konnten uns auf einen für beide Seiten vertretbaren Kompromiss einigen.
Zunächst wurde die Wahl per Mitgliederbeschluss ausgesetzt.
Die Vorstandschaft bleibt kommissarisch im Amt und wird die anstehenden Events noch begleiten.
Ende September, Anfang Oktober erfolgt eine Einladung an alle Mitglieder zu einer Außerordentlichen Mitgliederversammlung!

In dieser Versammlung sollte, dass wäre positiv, ein neuer Vorstand gewählt werden. Bis zu dieser Versammlung wird der kommissarisch wirkende Vorstand versuchen, geeignete Kandidaten präsentieren zu können. Wir sind optimistisch dass uns das zum Wohle des Vereins gelingen wird.

Nun stand noch der Punkt für Anträge / Sonstiges auf der Tagesordnung.
Zur Abstimmung stand, dass Mitglieder die ihr 85. Lebensjahr erreichen, Beitragsfrei gestellt werden.
In der Abstimmung wurde dieser Antrag einstimmig angenommen. Die betreffenden Mitglieder werden  darüber Zeitnah  informiert.

Ein weiterer Antrag,  ein Mitglied zum Ehrenmitglied der Kameradschaft zu ernennen, wurde ebenfalls einstimmig angenommen. Die Ernennung und Ehrung wird die Vorstandschaft im Rahmen des Grillfestes vollziehen. Wir freuen uns, wieder ein Ehrenmitglied, der auch zu den Gründern der Kameradschaft zählt, benennen zu dürfen.

Anstehende Veranstaltungen werden wie gewohnt auf unserer Internetseite eingestellt, im Schaukasten in der Est. Treuchtlingen ausgehängt oder persönlich erfolgen.

An dieser Stelle möchte ich mich bei den Mitgliedern und den Mitwirkenden im Vorstand bedanken und wünsche uns ein weiteres erfolgreiches Vereinsjahr.

Marko Zanetti
1. Vorstand


Kof_mit_RB_nach_Ingolstadt_2004
Logo
111_01

Jahresbeitrag

kalender

Veranstaltungs- kalender